EuropaKultur in Bonn und NRW

Immer mehr sieht man jetzt in Bonn die kleinen europäischen Postkarten in Kneipen und Cafés. …und jede*r mit dem ich unterwegs bin, bringt mir früher oder später eine Karte an den Tisch und sagt „Guck mal, das ist doch was für Dich und dein Europaprojekt.“ Ich verbinde die kleine Stadt am Rhein ganz stark mit Europa. Heute war ich unterwegs und habe mal gefragt, wo für Bonner*innen in der Stadt „Europa“ präsent ist.

„Für mich steht für Europa auf jeden Fall die UN, auch wenn das jetzt nicht nur Europa ist, aber es macht den Flair hier aus.“
„Die Uni und meine Arbeit im Institut sind für mich eine Verbindung zu Europa.“
„Für mich steht der Platz der Vereinten Nationen mit den verschiedenen Flaggen ganz stark für die EU.“

Bonn hat vieles, was die Stadt mit Europa verbindet. Neben Forschungseinrichtungen und Institutionen sitzt in Bonn die Regionalvertretung der Europäischen Kommission. Besonders aufgefallen bei der Recherche ist mir heute, dass die Kulturförderung der EU in Bonn ansässig ist. Das aktuelle Förderprogramm für die Kultur in EU heißt KREATIVES EUROPA und läuft noch bis 2020. Das Programm stärkt transnationale Kooperationen, europäische Netzwerke und Plattformen.

Ein gefördertes Projekt war 2018 das Café Europa im Theaterlabor Bielefeld. Vier Tage haben Künstler*innen aus Deutschland, Polen, Ukraine, Frankreich und Irland ein Minifestival unter dem Motto „The political in Theatre“ veranstaltet. Die Acts und Performances wurden durch Diskussionen und Vorträgen zum europäischen Theater und der Verflechtung von Theater und Aktivismus bereichert. Eine Veranstaltung, die nach meinem Eindruck wiederholt, kopiert und erweitert werden sollte.

Hier geht’s zum Theaterlabor Bielefeld!

Auch in Bonn gibt es schon Veranstaltungen zu Europa und der anstehenden Wahl im Mai 2019. Das Frauenmuseum hat am 19.01.2019 eine Ausstellung unter dem Titel „EUROTOPIA – Frauen für Europa!“ eröffnet. Die Ausstellung ist ganz klar auch als politisches Zeichen zur Europawahl 2019 zu sehen. Im Ankündigungstext wird deutlich:

„Die Europa-Wahl im Mai 2019 wird auch frauenpolitisch von Bedeutung sein. Der rechte Rand gefährdet Frauenrechte!“

Ansehen, Spenden und im Mai wählen gehen!

www.frauenmuseum.de/

 

Weitere Veranstaltungen zu Europa:

LVR LandesMuseum Bonn

Pulse of Europe

Creative Europe Desk Kultur

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s