Pantheon vs. Stadt(verwaltung)

oder auch ein Aufruf zu mehr Transparenz, Fairness und Respekt!

Mittendrin fällt es schwer eine klare Sicht auf die Handlungsmöglichkeiten und Maßnahmen zu behalten. Klar ist in diesem ganzen Konflikt, dass hier zu wenig gesprochen wird. Die Kommunikation zwischen der Stadt und dem Pantheon Theater ist faktisch nicht mehr vorhanden. Und Herr Oberbürgermeister Sridharan nimmt die Telefonate von Rainer Pause vielleicht auch einfach nicht entgegen, weil Schweigen eine Marotte der CDU ist?!

Vielleicht sollte man hier eher fragen, ob der Oberbürgermeister noch tragbar ist.. Ein OB, der offensichtlich seine eigenen Interessen vertritt und nicht die der Stadt Bonn, des Stadtrats oder die der Bürgerinnen und Bürger…

Wünschenswert wäre zunächst ein deutlich besserer Umgang mit dem Pantheon Theater, als eine der gefragtesten Kulturstätten in NRW.

Respektvoll, offen und fair.

Das Pantheon muss bleiben!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s